Zum Hauptinhalt springen

IMMOPARTS Immobilienbeteiligungen

Konzeptdarstellung

Immoparts stellen immer anteiliges Eigentum (= ideelles Miteigentum) an einer Immobilie dar. Im Gegensatz zum Wohnungseigentum stellt der Miteigentumsanteil einen Anteil am gesamten Objekt dar und nicht das Eigentum an einer einzigen Einheit. Der Anteil partizipiert an der Summe der Einnahmen des ganzes Hauses.

Im Rahmen der Immoparts gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie ein Immopart-Modell aufgebaut sein kann:

  • Beteiligung an einer fertig gebauten oder sanierten Immobilien mit einer bestehenden Mietrendite

  • Beteiligung an einer zu sanierenden Immobilie mit bestehenden Mietern: hier wird zusätzlich zum anteiligen Kaufpreis auch ein Vorsorgedepot befüllt, sodass die geplanten Sanierungen (gem. Gutachten) gedeckt sind.

  • Beteiligung an einer zu sanierenden Immobilie ohne (oder mit kaum) Bestandsmietern: hierbei wird anteilig ein fertig kalkuliertes und aufbereitetes Projekt erworben

Je nach Zustand der Immobilie gibt es verschiedene rechtliche Konstruktionen. Nicht immer ist das direkte grundbücherliche Eigentum auch sinnvoll!